Schulreise 4./5.Klasse

Um 8 Uhr besammelten wir uns beim Schulhaus und liefen zum Bus. Mit dem Bus fuhren wir nach Oensingen und danach mit dem Zug nach Balsthal. Von dort aus mussten wir wieder mit dem Bus bis zum Anfang des Holzweges. Wir gingen zuerst einen steilen Weg hinauf zur Ruine Neu-Falkenstein. Dann „kletterten“ wir zum obersten Punkt der Ruine. Als wir wieder unten waren, assen wir unser Znüni. Danach wanderten wir dem Holzweg entlang. Auf dem Weg verteilt gab es verschiedene Holzposten zum Anschauen und gegen Mittag kamen wir zu einem tollen Rast-/Spielplatz, wo wir Würste brätelten und unser Zmittag assen. Dort gab es einen Kletterparcours und ein Klettergerüst mit Hängebrücke zum Spielen und auf der anderen Seite gab es Holzliegestühle. Es war ein sehr warmer, sonniger Tag. Wir zogen nach dem Mittag weiter zum nächsten Posten und am Schluss gingen wir wieder zur Bushaltestelle, assen noch ein paar Snacks und fuhren dann Richtung Neuendorf. Dort angekommen marschierten wir zum Minigolf. Wir konnten zuerst noch eine Glace essen und danach gab es verschiedene Gruppen, die gegeneinander spielten. Es gab einfache und schwierige Bahnen und es war sehr lustig. Pro Gruppe gab es einen Sieger oder eine Siegerin (und eine/n Gesamtsieger/in). Am Ende fuhren wir nach Gunzgen zurück. Es war eine erfolgreiche Schulreise! 

 

Schülerbericht

 

Cufon.replace('a', { hover: true }); Cufon.replace('.trail');