Spezialwoche 20/21

Da wegen Corona kein Skilager und keine Schneesportwoche stattfinden konnte, führte die Schule Gunzgen vom 1. bis 5. Februar eine Spezialwoche durch. Obwohl leider kein Schnee mehr lag und wir keine Ausflüge machen durften, wollten wir unsern Schüler eine Abwechslung zum Schulalltag anbieten. Die Aufteilung Skilager (4. bis 6. Klasse) und Schneesportwoche (KiGa bis 3. Klasse) wurde beibehalten.

Die jüngeren Kinder starteten mit zwei Workshoptagen. Dort rotierten sie jeweils klassenweise von einem Workshop zum nächsten. Angeboten wurden:

 

- «Affenzingi» in der Turnhalle

- Foto-Ol draussen

- Musik

- Geschichte und Schneemann basteln

- Hüttenbauen aus Tüchern, Lego oder Papier

 

Die restlichen Tage standen unter den Motos Gestalten (Mittwoch), Spiele (Donnerstag) und Tanz, Rhythmus (Freitag). Dies fand jeweils in der eigenen Klasse statt.

Am Donnerstag gab es als Abschluss ein corona-konformes Zmittag jeweils in den Klassen.

 

Auch die 4. – 6. Klasskinder mussten auf das allseits beliebte Skilager verzichten. Deshalb wurde von den zuständigen Lehrpersonen ein vielfältiges und dem schulischen Alltag nicht so nahes Programm angeboten. Die folgenden Angebote wurden jeweils klassenweise durchgeführt, da die Durchmischung auch hier nicht möglich war.

 

- diverse Gemeinschaftsspielsequenzen als Ersatz für die heimeligen Spielabende im Lagerhaus

- Bastelaktivitäten als kreative Auszeit

- Programmierworkshops am Laptop um neue Erfahrungen im ICT-Bereich zu sammeln

- Orientierungslauf durch Gunzgen als sportliche Abwechslung

- Tanzworkshop als Genuss für Geist und Körper

 

Am Ende der Woche durften die Lehrpersonen positive Feedbacks von zufriedenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern entgegennehmen. Nichtsdestotrotz hoffen wir alle, nächstes Jahr das alte und bewährte Schneesportprogramm wieder durchführen zu können.

 

Cufon.replace('a', { hover: true }); Cufon.replace('.trail');