Waldtag

Dieses Schuljahr stand wieder ein Waldtag auf unserem Jahresprogramm. Alle Kinder vom grossen Kindergarten bis zur sechsten Klasse versammelten sich um 8:15 in der Arena auf dem Schulplatz. Gemeinsam mit den Lehrpersonen ging es in einem kurzen Fussmarsch zum Wald, wo bereits die Forstmitarbeiter auf uns warteten.

Die Kindergärtler, Erst- und Zweitklässler durften auf einem Waldspaziergang viele interessante Fakten über den Wald und die heimische Tierwelt kennenlernen. Herr Probst erklärte den Zweitklässlern beispielsweise die verschiedenen Baumarten anhand ihrer Blätter und zeigte ihnen den Bau von Fuchs und Dachs. Die jüngeren Kinder machten eine Runde mit Herrn Plüss, der mit den unterschiedlichsten Gegenständen die Kinderaugen immer wieder staunen liess: Der Versuch, auf einem Eichelhütchen zu pfeifen, mit einem Holzscheit Schaum zu produzieren oder einmal ein echtes Rehgeweih in den Händen zu halten, war für die Schüler sehr faszinierend.

Die Dritt- bis Sechstklässler erhielten eine Aufgabe, die unserem Jahresmotto „Gemeinsam etwas bewegen“ gerecht wurde. Es galt, das vor kurzem zerstörte Waldsofa wieder Instand zu setzen und im vorderen Bereich des Waldes umherliegende Äste dafür einzusetzen oder zu ordnen und beiseite zu räumen. Dabei wurden sie von zwei Mitarbeitern der Forstkommission angeleitet und unterstützt.

In der Gemeinschaft konnten die Schülerinnen und Schüler im wahrsten Sinne “Hand in Hand“ zusammenarbeiten und sich am späten Vormittag an einer neuen gemütlichen Sitzrunde erfreuen.

Auf dem Weg zum z’Mittag sah man sehr viele stolze und zufriedene Gesichter…

Bei der Gunzger Waldhütte erwarteten uns um 11:30Uhr Mitarbeiter der Gemeinde, die bereits den Grill angefeuert hatten. Mit Bratwürsten, Veggiplätzli und erfrischenden Getränken war für jeden Geschmack etwas dabei. Die Kinder und Lehrpersonen hatten nach getaner Arbeit grossen Appetit und liessen es sich wohlverdient schmecken. Zum Dessert wurden alle mit feinen Nussgipfeli verwöhnt.

Im Anschluss konnten sich die Kinder noch eine Weile die Zeit vertreiben oder ausruhen, bevor es gegen 14:00Uhr wieder Richtung Schule ging. Die Viert- bis Sechstklässler machten noch einen kleinen Spaziergang am Pferdehof in Kappel vorbei und trafen sich dann gemeinsam mit den anderen Schülerinnen und Schülern wieder beim Schulhaus.

Es war ein erfolgreicher und interessanter Waldtag, den wir bei bestem Wetter zusammen verbringen durften.

 

Cufon.replace('a', { hover: true }); Cufon.replace('.trail');