Projektmorgen "zusammen etwas bewegen"

Pünktlich besammelten sich alle Kinder vom Kindergarten bis zur 6. Klasse auf dem roten Platz.

Zuerst wurden alle Muskeln aufgewärmt und eine neue Choreografie zum Lied «Dance Monkey» einstudiert. Dies weckte sogar die letzten Morgenmuffel auf und somit waren wir bereit für den ersten Projektmorgen.

Passend zum Jahresmotto «zusammen etwas bewegen» gab es jeweils für den Zyklus 1 und 2 vier verschieden Workshops. Klassenweise besuchten die Kinder verschiedene Angebote und Aktivitäten auf dem ganzen Schulhausareal.

So zeigten die Kinder vom Kindergarten bis zur 2. Klasse viel Kraft und Ausdauer bei den «Mut tut gut» - Posten in der Turnhalle. Ihre Balancierkünste stellten sie auf einem Parcours inkl. Slackline unter Beweis oder punkteten beim überdimensionalen «Leiterlispiel» im Gemeindesaal mit Koordination.

Auch die 3. bis 6. Klässler zeigten ihre Fähigkeiten und erwiesen sich beim Geschicklichkeits-Parcours, beim Spielen mit Diabolos und beim Jonglieren als wahre Akrobatikkünstler.

Auch Herr Keller, unser Hauswart leitete einen Workshop. Beim Fuss-Hand-Parcours absolvierten die Kinder verschiedene koordinative Übungen mit dem Fussball.

In beiden Zyklen gab es ausserdem einen Workshop zu unserem DENK-WEGE Projekt. Die Kinder lernten in Rollen- und Gruppenspielen, wie man sich in verschiedenen (Problem-) Situationen kooperativ verhalten und gemeinsam Lösungen finden kann.

Die Zeit verging wie im Flug! Zum Abschluss trafen wir uns alle auf dem roten Platz und wiederholten unseren Tanz mit gemeinsamer Power! Ja, wir haben an diesem Morgen gemeinsam etwas bewegt!

Es war ein cooler, bewegter und gelungener erster Projektmorgen und wir freuen uns bereits auf den nächsten…:-)

Cufon.replace('a', { hover: true }); Cufon.replace('.trail');